Dienstag, 22. Dezember 2015

GartenHaus WYSS Zuchwil


Vor genau zwei Jahren sass ich hier am Schreibtisch und schrieb meinen ersten Artikel zur alljährlichen Weihnachtsausstellung des GartenHaus WYSS in Zuchwil. Heute nun kommt mein zweiter Artikel. Alles, was ich vor zwei Jahren geschrieben habe, gilt auch für den gestrigen Besuch.

Artikel vom 21.12.2013

Früher spielten im Zusammenhang mit Weihnachten als Tiere eigentlich nur Schafe, Ochse und Esel eine bedeutende Rolle. Dem ist heute nicht mehr so. Der Elch hat den Esel als Liebling aller ziemlich verdrängt.




Aber auch Vögel spielen eine bedeutende Rolle.


Wir hatten das Glück, im offenen Bereich der Gärtnerei einen richtigen Vogel zu beobachten.

Schnell war auch klar, was die kluge Amsel im GartenHaus wollte.



Zu den geflügelten Wesen gehören auch die Engel.


Etwas kleiner als auch schon - so fand ich wenigstens - war die Heerschar von Feen, Trollen und Gnomen.

Die Ausstellung war in verschiedene Farbbereiche aufgeteilt. Dazu zwei Beispiele:




Nicht vergessen möchte ich die Terrakotta-Armee aus Porzellan :-)
und das Holz-Glas-Kunstwerk.


Ich denke, auch nächsten Dezember wird der "Wyss Gärtner" auf unserem Programm stehen.