Samstag, 11. Juli 2015

Turgi - Gebenstorfer Horn - Baden



Gestern wanderten wir von Turgi aufs Gebensdorfer Horn, weiter zum Restaurant "Baldegg" und dann hinunter nach Baden.


Unser Auto liessen wir beim Parplatz des Bahnhofes Turgi. Zuerst durchquerten wir Gebenstorf.

Das Gebenstorfer Horn ist ein schöner Aussichtspunkt mit Blick auf das Mündungsgebiet von Aare, Reuss und Limmat. Der Ausftieg ist "moderat".


Vom Aussichtspunkt lohnt sich der kurze Abstieg zur "Bruederhöli".

Weiter ging's auf breiten Kieswegen durch einen schönen Buchenwald und dann auf schmalen Pfaden durch des Müslerenwald bis zum Restaurant "Baldegg":

Leicht abwährts führte uns der Weg nach Baden. Wir kamen an einem Aussichtsturm und an der "Ruine Stein" vorbei.


Der älteste Limmat-Übergang ist die gedeckte Holzbrücke, die von der Altstadt zum Landvogteischloss führt. Erstmals erwähnt wurde die Brücke 1242 zusammen mit der Zollstation. In den folgenden Jahrhunderten wurde sie mehrmals neu errichtet. Nach der Zerstörung durch die Franzosen im Jahr 1799 entstand elf Jahre später das heutige Bauwerk.


Mit dem Zug führen wir von Baden zurück nach Turgi.