Mittwoch, 7. Januar 2015

405) Der Stadtpark von Santargangelo


Gestern besuchten wir den grössten Stadtpark Santargangelos, welcher seit dem 13. Februar 2013 nicht mehr "Campo della fiera", sondern "Tonino Guerra-Park" heisst. Der Park ist somit dem Lyriker  und Drehbuchautor (Casanova 70, Blow Up, Amarcord) gewidmet, der nicht nur in Santargangelo geboren ist und gelebt, sondern der auch die Idee für die Brunnen am Eingang des Parkes entworfen hat.

Der Guerra-Park, der am Fusse der mittelalterlichen Altstadt liegt,  ist bestimmt ein Treffpunkt für alle, denn er bietet Spielmöglichkeiten für Kinder,



Sitzplätze für Gespräche




und wunderbare Foto-Sujets für die Touristen. :-)





Mir haben es vor allem die Blumen-Stelen aus Sandstein (i fiori di pietra) angetan.





"I fiori di pietra" ist einer der beiden Brunnen (il prato sommerso e i fiori di pietra) am Eingang des Parks. Beide Brunnen wurden nach einer Idee von Tonino Guerra gestaltet wurden. Ich zitiere den Künstler:


“E’ un tappeto di serenità e chi lo ascolta trova un momento di meditazione.
E’ come se arrivasse sulla terra quello che abbiamo dentro e affiorano così i piaceri e le angosce.
E’ uno specchio dell’anima che fa riflettere sui propri pensieri e chi lo guarda ritrova se stesso.”
Tonino Guerra


Ich freue mich schon auf einen Besuch des Parks, wenn die Brunnen mit Wasser gefüllt sind.

Barbara