Dienstag, 14. Januar 2014

359) Neri in Castelbuono




In Castelbuono konnte ich meine Neri-Sammlung um einige Strassenlampen und um eine Uhr erweitern. Die Unr ist erst die zweite in meiner Sammlung.








Die Lampen fand ich an der Via Sant'Anna. Die Uhr an einer kleinen Piazza.



Nachtrag 16.03.2019

Heute entnahm ich der Fotodatei dieses Beitrages das Wort des Tages.

Parola del giorno: il monumento (del giro podistico)
Wort des Tages: das Denkmal (des Giros di Castelbuono)



Ergänzungen

Castelbuono ist jene Stadt auf Sizilien, in der Esel den Kehricht (Müll) entsorgen. Castelbuono ist auch jene Stadt, in der ich - was selten ist - eine Neri-Uhr gefunden habe.

Und in Castelbuono gibt es ein Denkmal, über das ich heute berichten möchte.





Es handelt sich um ein Werk des sizilianischen Künstlers Ettore Maria Merlino und trägt den Titel "Monumento del Giro Podistico".

Der Giro di Castelbuono (voller Name Giro Podistico Internazionale Castelbuono) ist der älteste Strassenlauf in Italien





Start und Ziel ist auf der Piazza Margherita. Gelaufen wird traditionell auf einem  Rundkurs im Stadtzentrum. Bis 2010 waren 10 Runden zu laufen (1.12 km), seither sind es nur noch 9 (10 km).

Diese Runden unter sizilianischer Sommersonne scheinen nicht ganz ohne zu sein. :-)





Das Denkmal für den Giro wurde am 25. Juli 2013 eingeweiht. Es befindet sich am Beginn der Via Roma, wo auch die Startlinie für den Giro ist.


Google Maps

Die Via Roma führt von der Piazza Margherita in südwestlicher Richtung bis zur Strassengabelung Via Isnello/Via Mario Levante.


Strassengabelung Google Map



Der Giro findet mit Unterbrechungen seit 1912 statt und zwar am 26. Juli, anlässlich des Festes der Stadtpatronin von Castelbuono. Diese ist die heilige Anna, die Mutter Marias. 


Anna selbdritt, Leonardo da Vinci