Samstag, 29. Juni 2013

Anita Garibaldi



Foto: Ende Mai 2013

Lasst uns heute doch einmal nicht von jener Dame sprechen, die den wohl bekanntesten italienischen Freiheitshelden zu diesen Worten bewegte:



"Wir betrachteten uns gegenseitig verzückt und schwei­gend wie zwei Menschen, die sich nicht zum ersten Mal sehen, sondern einer in den Zügen des anderen eine Stütze für sein Gedächtnis suchen. Endlich begrüsste ich sie und sagte: 'Du musst mein werden."

Garibaldi lernte seine erste Frau, Ana, im südamerikanischen Exil kennen. Sie heirateten, bekamen vier Kinder und kämpften - später auch in Italien - gemeinsam für die Freiheitsbewegung. In Italien wird aus Ana Anita. Das Leben der Freiheitskämpferin endete früh. Sie starb an den Folgen einer Niederkunft im Alter von 28 Jahren in Ravenna.