Dienstag, 12. März 2013

Mit Tageskarten ach Appenzell


Gestern (11.03.2013) hatten wir Tageskarten. Wir besuchten die Parzelle des Aptes an der Sitter. Wisst ihr, welches unser Ziel war?


Ja, genau: Appenzell.




Unsere Reise begann in Vordemwald. Mit dem Bus ging's nach Zofingen.





Ein Regio-Express führte uns nach Luzern.
In Luzern stiegen wir in den Voralpenexpress um. Das ist der Zug, der den Vierwaldstättersee mit dem Bodensee verbindet. Der Zug führt durch hügeliges Alpenvorland, entlang einiger Seen durch viele Tunnel, über Pässe und durch ein ausgedehntes Hochmoor.





Die folgenden Fotos habe ich aus dem fahrenden Voralpenexpress gemacht. Die Qualität ist deshalb nicht immer bestens.


Vierwaldstättersee


Vierwaldstättersee mit Rigi


Zugersee


Zugersee


Den Lauerzersee habe ich wohl knapp verpasst.


Über den Sattel


Hochmoorlandschaft bei Rothenturm


Richtung Zürichsee


Kleiner Weiher



Seedamm von Rapperswil


Seedamm von Rapperswil

Die nächsten dre Fotos habe ich kurz vor Rapperswil gemacht. Manchmal können Bewölkung und Grau echt schöne Fotos hervorbringen, oder?








Rapperswil


Appenzellerland

In Herisau verliessen wir den Voralpenexpress und steigen in die Appenzellerbahn um.





Was würde nun das Navi sagen? Sie haben das Ziel erreicht!




Die Heimreise: Appenzell, Herissau, Gossau, Zürich, Olten, Zofingen, Vordemwald.


Die Fahrt mit den Voralpenexpress kann ich allen wärmstens empfehlen. Vor ein paar Jahren machten wir die Reise quasi umgekehrt. Wir stiegen in der Ostschweiz in den Voralpenexpress, fuhren bis Rapperswil und nahmen dann das Schiff bis Zürich. Das war auch sehr schön.